TEAMWORK

TEAMWORK

TEAMWORK

nutzt die bekannten MS-OFFICE Programme und baut darauf auf. Gleichzeitig ist der Nutzer bzw. die Nutzerin mit dem Programm vertraut und braucht keine spezielle Software erlernen.

Was ist es genau:

Komplette Warenwirtschaft mit Excel-Benutzeroberfläche

Automatische Speicherung und Sicherung aller Excel-Belegdaten in Datenbank (SQL-Server, Access, ...)

Auswertung aller Geschäftsdaten in Excel für Projekt-, Verkaufs- und Einkaufsinformationen

Verwendung Ihrer Outlook-Kontakte (Kunden, Lieferanten, Interessenten, ...)

Kompletter Kundenakt (Belege, Word, Mails, CAD, ...) im erweiterten Outlook-Kontakt

AUF EINEN BLICK ...

  • BRANCHENSOFTWARE für Industrie und Gewerbe

    Komplette Auftragsbearbeitung in Excel

    Verwaltung Ihrer Kontakte (Kunden, Lieferanten, Interessenten, ...) in Outlook

    Kompletter Kundenakt (Belege, Word, Mails, CAD, ...) im Outlook-Kontakt

    Automatische Speicherung und Sicherung aller Excel-Belegdaten in Datenbank (SQL-Server, Access, ...)

    Auswertung dieser Daten in Excel für Projekt-, Verkaufs- und Einkaufsinformationen

  • TOOLS ...

    ... für die flexible Gestaltung komplexer EDV-Lösungen

    Bidirektionaler Datenverkehr zwischen der Benutzeroberfläche

    Excel, Word, Internet-Explorer und beliebigen Datenquellen

    (Access, SQL-Server, Progress, Oracle, u.a Datenbanken, Excel, Ascii)

    Zugriff auf mehrere unterschiedliche Datenquellen

    frei gestaltbare Aktionen abhängig von Dateneingabe und Funktionstasten

    frei gestaltbare Verarbeitungslogik

    frei gestaltbare Ansichten auf Excel-Tabellen

  • OFFICE

    Zugriff aus Word und Excel auf die Daten aus Ihrer Firmendatenbank

    Sofort-Zugriff aus MS-Word, MS-Excel auf alle gängigen Datenbanksysteme und Datenquellen

    Verwendung der Daten aus der "Firmensoftware" (z.B. Warenwirtschaft) in MS-Word, MS-Excel

    frei gestaltbare Ergebnisdarstellung

Lieferumfang

Verkauf:
Vorkalkulation und AngeboteAngebotsnachverfolgung
Termine
Ausschreibungen
B 2063

Materialdisposition:
Einkauf
Bestellwesen
Lager
Inventur

Arbeitsdisposition:
Projektzeitplanung
Zeitplanung für Service / Reparaturen
Monteur- / Produktionsaufträge,
Zeitvorgaben

Ausführung:
Material/Lieferscheine
Produktionsrückmeldung
Arbeitszeiterfassung
Aufmasserfassung und automatisierte Teilrechnungen

Verrechnung:
Abrechnung (Schluss-) Rechnung
Projekt-Controlling
Nachkalkulation / Kostenrechnung
betriebswirtschaftliche Auswertungen

Weitere Module:
Kassa / Barverkauf
Offene Posten-Verwaltung
Anlagenverwaltung
Wasser- / Stromzählerablesung
Gemeinde Wien Tarif / Angebote / Rechnungen
ISO 9000 Geschäftsprozess-Dokumentation

Datenschnittstellen

DATANORM
ÖNORM B2062
ÖNORM B2063
EDS
VEG (CD-Katalog)
Holter Online
ÖAG (CD-Katalog)
SHT Gruppe (http://www.gewerbesoftware.at/produkte/tw/brloe/images/williweb_blue.gif Willi-Web)

Verschiedene CAD Systeme
Verschiedene Buchhaltungs-Systeme

Anwendungsbeispiele

Die folgenden Beispiele sollen zeigen, wie die TEAMWORK-Software bei Firmen mit unterschiedlichen Anforderungen und Größenordnungen erfolgreich eingesetzt wird. Auch regionale Distanzen sind kein Problem, da wir mit modernsten Online-Technologien schulen und betreuen.

Aus Gründen von Vertraulichkeit und Datenschutz nennen wir hier keine Firmennamen. Wenn Sie an einem Kontakt mit einer dieser Firmen interessiert sind, mailen Sie uns bitte Ihre genauen Daten und wir werden den Kontakt herstellen.

BEISPIEL 1 - Mittelgroßes Unternehmen

Ausgangslage und Herausforderung

Der Kunde ist ein mittelgroßes Unternehmen im Süden von Wien mit etwa 50 Mitarbeitern. Im Haus ist eine vernetzte PC Ausstattung mit Server vorhanden. Die EDV-Arbeiten werden mit Excel und Word durchgeführt, wofür mit gutem Anwenderwissen viele Vorlagen nach eigenen Bedürfnissen erstellt wurden. Im Lauf der Zeit sind so viele "Insel-Lösungen" entstanden, mit denen die Geschäftsprozesse nicht mehr systematisch abgearbeitet werden können. Ein modernes Management-Informations-System kann nicht darauf aufgebaut werden.

Artikeltexte und Preise müssen in verschiedenen Katalogen nachgesehen werden und werden händisch eingesetzt.

Ausschreibungen entsprechend der ÖNORM 2063 müssen händisch eingetippt werden. Das Ergebnis der Kalkulation muss händisch in hunderte Seiten der Ausschreibung eingetragen werden; das ist sehr zeitaufwändig und natürlich auch fehleranfällig.

Für die Materialwirtschaft ist ein überaltetes Windows Standardprogramm im Einsatz. Die Zugriffszeiten auf Materialien und Lagerbestände sind zu hoch.

Unsere Businesslösung:

Alle Arbeitsplätze wurden mit der TEAMWORK Software ausgestattet. Für die verschiedenen Geschäftsbereiche wurden die TEAMWORK Vorlagen den Wünschen der Mitarbeiter entsprechend angepasst, die Geschäftsprozesse sind aber trotzdem einheitlich abgebildet und alle Geschäftsdaten von der Vorkalkulation bis zur Abrechnung werden in einer zentralen Datenbank am SQL-Server gespeichert. Die Artikelkataloge verschiedener Großhändler und Vorlieferanten sind ebenfalls am SQL Server gespeichert. Die Verwaltung aller Geschäftspartner erfolgt über das durch TEAMWORK erweiterte Outlook (Exchange-Server).

Der Nutzen:

Weil die TEAMWORK Software auf Excel als Benutzeroberfläche aufsetzt, können die Mitarbeiter auch weiter mit ihrer gewohnten Benutzeroberfläche und dem damit verbundenen Komfort weiterarbeiten.

Jetzt können jederzeit alle aktuellen Informationen über die derzeit laufenden Projekte und vergangene Geschäftsfälle nach Kunden, Objekten, Projekten, Projektleitern und vielen weiteren Kriterien, benutzerspezifisch abgefragt werden. Auf die Daten verschiedener Artikelkataloge und der Materialwirtschaft wird direkt aus Excel zugegriffen.

Ausschreibungen entsprechend der ÖNORM 2063 können nun direkt von Datenträger (E-Mail oder CD) eingelesen, mit allen Möglichkeiten kalkuliert und wieder auf Datenträger zurück übermittelt werden.

Auch die für die ISO Standards notwendige projektbegleitende Dokumentation wird über die TEAMWORK Software verwaltet und kann projektübergreifend nach verschiedensten Kriterien ausgewertet werden.

BEISPIEL 2 - Unternehmen GROSSHANDEL

Ausgangslage und Herausforderung:

Der Kunde ist ein Großhandels-Unternehmen in Wien mit Niederlassungen in anderen Bundesländern mit etwa 200 Mitarbeitern. Die PCs sind vernetzt mit einem Server IBM AS400. Auf diesem läuft die komplette Warenwirtschaft auf Basis einer DB2 Datenbank. Die damit erstellten Angebote sind unflexibel und optisch unattraktiv. Ausschreibungen lt. ÖNORM 2063 müssen händisch erfasst werden. Im Bereich Marketing und Produktmanagement wird mit Excel gearbeitet, aber ohne die Möglichkeit direkt auf die DB2 zuzugreifen.

Unsere Businesslösung:

Die Arbeitsplätze im Verkauf und die Notebooks der Außendienstmitarbeiter werden mit der TEAMWORK Software ausgestattet. Die Tabellen der TEAMWORK Datenbank wurden in die vorhandene DB2 integriert und werden täglich mit den aktuellen Kunden-, Artikel-, Stücklisten-, Preis- und Konditionsdaten, sowie den Lagerbeständen der Warenwirtschaft aktualisiert.

Die TEAMWORK Excel-Vorlagen wurden den Wünschen der Mitarbeiter entsprechend angepasst und um einige spezielle Suchmöglichkeiten erweitert. Die Angebotsdaten werden aus Excel in der zentralen DB2-Datenbank gespeichert.

Im Bereich Marketing und Produktmanagement werden die verwendeten Excel-Vorlagen überarbeitet und um die TEAMWORK Technologie erweitert, wodurch direkt auf die DB2 zugegriffen werden kann.

Der Nutzen:

Die TEAMWORK Software mit Excel als Benutzeroberfläche bietet den Mitarbeitern eine höchstkomfortable Benutzeroberfläche, beste Gestaltungsmöglichkeiten mit Schriftarten, Farben, Fotos, Grafiken und alle Funktionalitäten einer modernen Textbearbeitung.

Ausschreibungen ÖNORM 2063 können nun direkt von Datenträger (E-Mail oder CD) eingelesen, anhand vorbereiteter Stücklisten mit den jeweiligen Kundenkonditionen kalkuliert und auf Datenträger an die anfragenden Kunden übermittelt werden.

Alle (berechtigten) Arbeitsplätze in Zentrale und Niederlassungen werden um die TEAMWORK Technologie erweitert und können damit direkt aus Excel auf die DB2 zugreifen bzw. Daten aus Excel in der zentralen Datenbank speichern.

BEISPIEL 3 - Installationsbetrieb

Ausgangslage und Herausforderung:

Der Kunde ist ein kleineres Installations-Unternehmen in Tirol mit 12 Mitarbeitern. Es sind 2 vernetzte PCs vorhanden. Angebote und Rechnungen wurden bisher mit Excel und eigenen Vorlagen gemacht. Artikeltexte und Preise müssen in verschiedenen Katalogen nachgesehen und händisch eingesetzt werden. Keine systematische Organisation und Nachverfolgung.

Unsere Businesslösung:

Die 2 PCs wurden mit der TEAMWORK Software ausgestattet. Die TEAMWORK Vorlage wurde mit Firmenkopf und Logo, sowie im Layout angepasst. Die Artikelkataloge der wichtigen Großhändler mit den zugehörigen Einkaufsrabatten wurden über DATANORM Schnittstelle eingelesen. Die zentrale, gemeinsame Verwaltung von Geschäftspartnern (Kontakten), Terminen und Aufgaben erfolgt über das durch TEAMWORK erweiterte Outlook und wird über Public-Outlook gesteuert.

Der Nutzen:

Weil die TEAMWORK Software auf Excel als Benutzeroberfläche aufsetzt, kann auch weiterhin mit der gewohnten Benutzeroberfläche und dem damit verbundenen Komfort gearbeitet werden. Auf die Daten verschiedener Artikelkataloge wird direkt aus Excel zugegriffen.

Da auch viel für Hausverwaltungen und Firmen gearbeitet wird, können alle aktuellen Informationen über die derzeit laufenden Projekte, aber auch vergangener Geschäftsfälle für Kunden und deren Objekte einfach und übersichtlich, benutzerspezifisch verwaltet werden. Ausschreibungen entsprechend der ÖNORM 2063 können nun direkt von Datenträger (E-Mail oder CD) eingelesen, mit allen Möglichkeiten kalkuliert und wieder auf den Datenträger zurück übermittelt werden.

DOWNLOAD-Vorlagen

Finden Sie Muster - Vorlagen im DOWNLOAD Bereich

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Grundsätzlich werden zwar keine Cookies verwendet, aus formellen Gründen wir dieser Hinweise aber dennoch eingefügt. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen über die Datenverwendung finden Sie in unsere Datenschutzerklärung.